Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Informationen zum Schulbetrieb während der Corona-Pandemie

Hier finden Sie im Register Allgemeines Informationen für alle Schülerinnen und Schüler. Informationen, die nur eine Klassenstufe oder Klasse betreffen, finden Sie unter dem jeweiligen Register der Klassenstufe.

Schulbetrieb ab dem 12.04.2021



Elternbrief


Gemeinschaftsschule Kastanienallee Halle (Saale)

Halle, den 08.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

laut Runderlass gemäß § 12 Abs. 411.SARS-CoV-2-EindV durch das Ministerium vom 08.04.2021 findet ab dem 12.04.2021 wieder eingeschränkter Regelbetrieb an den Schulen der Stadt Halle (Saale) statt.


Am 12.04.2021 findet der Präsenzunterricht für die rote Gruppe statt. Die blaue Gruppe befindet sich im Distanzunterricht und erledigt bereits gestellte Aufgaben.


Das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt hat verfügt, dass ab dem 12.04.2021 für alle Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche an Präsenztagen eine Testpflicht besteht.


DieTests werden an unserer Schule immer Montag und Donnerstag im Klassenverband durchgeführt. Dafür müssen die Einverständniserklärungen von den Erziehungsberechtigten vorliegen.


Ab kommender Woche besteht demzufolge ein Zutrittsverbot für diejenigen Personen, die keinen aktuellen Nachweis über eine negative Testung auf das SARS-CoV-2 Virus erbringen.


Der Zutritt zum Schulgelände wird auch gewährt, wenn ein Nachweis einer für die Abnahme von SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests zuständigen Stelle (z.B. Testzentrum, Apotheke, Haus- oder Kinderarzt) vorliegt. Bei einem Selbsttest muss eine qualifizierte Selbstauskunft erbracht werden.


Die Formulare „Einverständniserklärung“ und „Qualifizierte Selbstauskunft“ finden Sie im Schulmanager und auf unserer Homepage.


Wir hoffen auf weiterhin gute Zusammenarbeit und bleiben Sie gesund.

 

B. Worm
Schulleiterin

 

 

Anlagen (zum ausdrucken oder abschreiben):

 

Einverständniserklärung

 

Qualifizierte Selbstauskunft

Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung Sachsen-Anhalt vom 01.04.2021

Laut Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung Sachsen-Anhalt vom 01.04.2021 bleiben in Halle (Saale) alle Schulen nach den Osterferien geschlossen. Somit bleibt auch unsere Schule ab dem 06.04.2021 geschlossen. Ausgenommen davon sind die Abschlussklassen 10a und 10b, die wie geplant ihre Vorprüfung Englisch schreiben. Für die Klassen 5 und 6 kann eine Notbetreuung erfolgen, wenn dies unumgänglich ist. Weitere Informationen erfolgen am 06.04.2021.

 

Hier der Link zur Pressemitteilung:   pressemitteilung_ministerium_fuer_bildung.pdf

Plan des Schulunterrichts ab dem 15. Februar 2021

Werte Eltern und Schülerinnen und Schüler

Vorbehaltlich etwaiger kommender aktueller Beschlüsse informiert das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt über den Schulstart nach den Winterferien, also ab dem 15. 02.2021:


Schulbetrieb

1. Der Schulbetrieb in der derzeit geltenden Struktur wird auch nach den Winterferien bis zum Ende der 8. Kalenderwoche fortgesetzt. Hierüber sind die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu informieren.
2. Soweit in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-lnzidenz den Wert von 200 pro 100.000 Einwohner im Zeitraum 22. bis 26. Februar 2021 an allen Tagen unterschreitet, wird ab dem 1. März 2021 an den Grundschulen und den Förderschulen der Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht wieder aufgenommen. Dabei findet der Unterricht an Grundschulen in festen Lerngruppen insbesondere durch die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer statt. Notbetreuung an den Grund- und Förderschulen oder Distanzunterricht findet nicht statt.
Für die übrigen Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden Schulen (außer Förderschulen) und die berufsbildenden Schulen wird der eingeschränkte Regelbetrieb eingerichtet. Davon ausgenommen sind die Abschlussklassen; für diese wird der Präsenzunterricht fortgesetzt, im eingeschränkten Regelbetrieb ist die Notbetreuung für alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.
3. Sobald in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt die 7-Tages-lnzidenz den Wert von 50 pro 100.000 Einwohner an fünf aufeinanderfolgenden Schultagen unterschritten wird, findet an allen Schulen des jeweiligen Landkreises oder der jeweiligen Kreisstadt wieder Regelbetrieb statt.

 

Wiederholung / freiwillige Wiederholung des Schuljahres
Die Kultusministerkonferenz hat mit Beschluss vom 21.01.2021 vereinbart, dass die Länder den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eröffnen, den aktuell besuchten Schuljahrgang zu wiederholen, ohne dass dies auf die Verweildauer angerechnet wird. Sachsen-Anhalt wird diese Möglichkeit für die allgemeinbildenden Schulen und für die Beruflichen Gymnasien eröffnen und die hierzu erforderlichen Änderungen von Rechtsverordnungen einleiten.


Abschlussprüfungen

Die bekanntgegebenen Prüfungstermine bleiben bestehen. Weitere Informationen zu den Abschlussprüfungen werden schulformbezogen an die jeweils betroffenen Schulen noch übermittelt werden.

03.02.2021





Datenschutzerklärung