Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Informationen des Bildungsministeriums vom 23.11.2021

Das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalts übermittelte folgenden Infobrief, den wir hiermit zur Kenntnis geben möchten:


Infobrief Impfen

Informationen zum Schulbetrieb während der Corona-Pandemie

Hier finden Sie im Register Allgemeines Informationen für alle Schülerinnen und Schüler. Informationen, die nur eine Klassenstufe oder Klasse betreffen, finden Sie unter dem jeweiligen Register der Klassenstufe.

Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22

Der Minister für Bildung hat in einem Rundschreiben noch einmal auf die wichtigsten Regeln für das kommende Schuljahr verwiesen. Hier die unsere Schule betreffenden Regeln in Kurzform:


1. Regelbetrieb und Präsenzpflicht

Im neuen Schuljahr starten alle Schulen im Regelbetrieb. Es ist der Landesregierung ein besonderes Anliegen, dass im kommenden Schuljahr möglichst viel Präsenzunterricht erteilt werden kann. Dieser erfolgt bei Einhaltung der entsprechenden Schutz- und Hygienekonzepte. Es besteht wieder die Präsenzpflicht für alle Schülerinnen und Schüler. Der Regelbetrieb ist langfristig jedoch nur möglich, wenn die filgenden Grundregeln eingehalten werden:

Testpflicht

Die Testpflicht gilt auch im neuen Schuljahr. Zu Beginn des Schuljahres werden die Testungen öfter durchgeführt, auch um mögliche Infektionen von Reiserückkehrern zu identifizieren. Am ersten Schultag gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie dem Schulpersonal die Verpflichtung, einen PoC-Antigen-Schnelltest durchzuführen. In den darauffolgenden zwei Schulwochen wird dreimal wöchentlich getestet. Ab der 38. Kalenderwoche wird der bekannte Testrhythmus zweimal in der Woche wiederaufgenommen. Ungetestete Schülerinnen und Schüler dürfen nicht am Unterricht teilnehmen. Von der Testpflicht ausgenommen sind vollständig geimpfte sowie genesene Personen (Nachweis erforderlich).

Maskenpflicht

Alle Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal müssen im Schulgebäude einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes gilt nicht während des Unterrichts.. Ferner besteht im Freien (z.B. Schulhof) keine Verpflichtung zum Tragen eines solchen Schutzes.

Lüften etc.

Es wird auf das regelmäßige und intensive Lüften aller genutzten Räume hingewiesen. Vor und nach dem Unterricht sowie in den Pausen werden die Räume gelüftet, während des Unterrichts ist mindestens alle 20 Minuten eine Stoßlüftung durchzuführen.


2. Impfen

Alle Lehrkräfte und das gesamte Personal haben ein Impfangebot bekommen. Für Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr sind in Deutschland bereits Impfstoffe zugelassen. Die Stiko empfiehlt inzwischen auch eine derartige Impfung. Natürlich hängt die Möglichkeit des Schulbesuchs nicht vom Impfstatus ab. Man beachte aber, dass eine Testpflicht für Geimpfte entfällt.


Aufklärungsbogen für Schülerinnen und Schüler





Datenschutzerklärung